Bildnachweis: Steven Zwerink (CC BY 2.0)

Das Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell ist die inhaltliche Basis des Geschäfts. Es beschreibt, mit welcher Logik Nutzen für die Kunden geschaffen wird.

Die Auseinandersetzung mit dem Geschäftsmodell ist eine der originären unternehmerischen Aufgaben. Ein tragfähiges Geschäftsmodell bildet die Basis für den unternehmerischen Erfolg. Das ist nicht nur ein Thema für das Internet-Zeitalter — gerade die etablierten Branchen können davon profitieren. Und auch als Individuum kann ich mein „persönliches“ Geschäftsmodell entwickeln. Ich analysiere bestehende und entwickle neue Geschäftsmodelle.

Nachfolgend finden sich Beiträge, die sich mit damit beschäftigen, wie man Geschäftsmodelle beschreibt, entwickelt und erneuert.

3 Werkzeuge, mit denen Sie Ihr Geschäftsmodell entwickeln und verbessern

Das Geschäftsmodell hat ein wenig was von einem Puzzle: Es gibt jede Menge Teile, die alle irgendwie zusammenpassen sollten. All das zu einem stimmigen Ganzen „zusammenzubauen“ ist oftmals mit Sucherei verbunden, gelegentlich wird etwas ausprobiert und dann doch wieder verworfen und am Ende braucht man häufig Geduld und einen langen Atem.